24-Stunden-Betreuung

Eine kranke Person wird aus dem Spital entlassen. Sie braucht Unterstützung. Spitex und mobile Palliative-Pflege stellen ihre Pflege sicher. Diese Kosten übernimmt die Krankenversicherung.

Die Betreuungsaufgaben übernehmen Angehörige (Familie, Verwandte, Freunde, Nachbarn) vollumfänglich oder teilweise. Externe Fachpersonen werden stundenweise oder Vollzeit beigezogen; diese Kosten richten sich nach dem Aufwand.

Hilfestellungen